Narrenzeit und Fastenzeit

Image

Fastnacht, Fasching oder Karneval?

Im Rheinland sagt man Karneval, in Bayern und Brandenburg heißt sie Fasching und in Hessen, Schwaben, Franken und der Pfalz feiern wir Fastnacht.
Die närrischen Tage beginnen zur Altweiberfastnacht und dauern bis zum Faschingsdienstag an. Am Aschermittwoch ist die Feierei vorbei. Dann beginnt die Fastenzeit.

Der Brauch der fünften Jahreszeit geht bis in die Zeit der Römer zurück. Schon damals wurde in dieser Zeit mit viel Lärm, Masken und Verkleidungen gefeiert. Böse Geister sollten damit vertrieben und gute Geister aufgeweckt werden.

Später haben auch die Christen diesen Brauch übernommen. Grund dafür war, dass vor der Fastenzeit noch einmal ausgiebig gefeiert und üppig gegessen werden sollte. Die Fastenzeit dauert 40 Tage und endet in der Osternacht zum Ostersonntag, wo das sogenannte Fastenbrechen mit einem großen Osterfeuer gefeiert wird.

Leckeres zur NarrenZeit

In unserer Themenwelt „Narrenzeit“ haben wir Ihnen viele Leckereien für die närrischen Tage zusammengestellt. Von salzig bis süß finden Sie dort alles um sich für die Fastenzeit zu rüsten und ein Narren-Buffet in Bioqualität zusammen zu stellen. Haben Sie schon unsere Dinkel-Apfelkrapfen, -Kreppel oder -Berliner mit Himbeerfüllung der Bäckerei Kaiser probiert? Das leckere Hefegebäck darf in der fünften Jahreszeit natürlich nicht fehlen. Sollten auch Sie in Feierlaune sein, wünschen wir Ihnen viel Spaß beim stöbern.

Zur Themenwelt
Image