Der Kürbis – die größte Beere der Welt?

Botanisch gesehen ist der Kürbis eine Beere und zählt zu den ältesten Kulturpflanzen.
Das Fruchtfleisch liefert viele Nährstoffe. Vor allem das Beta-Carotin mit seinen antioxidativen Eigenschaften ist bekannt für seine immunstärkende Wirkung.

Es gibt viele verschiedene Kürbissorten. Am Bekanntesten ist wohl der Hokkaido-Kürbis, dessen Schale man mitessen kann. Die Erntezeit beginnt im Herbst und dauert bis zum ersten Frost.

Tipp

Verfeinern Sie ihren Salat mit Kürbiskernöl. Es enthält wertvolle ungesättigte Fettsäuren und Vitamine.

Weißer und grüner Spargel