Mit dem Bio-Käsewagen auf den Märkten

Viele Jahre lang stand Frau Krähling mit ihrem Käsewagen auf dem Bad Kreuznacher und Mainzer Wochen­markt. Dann hat sie ihren Betrieb aus persönlichen Gründen abgegeben.

NOVUM übernimmt den Käse­wagen, die Mitarbeiter und einen Teil des Sortiments.
Seitdem ist NOVUM wöchentlich auf dem Wochen­markt in Mainz vertreten.

In der Zwischen­zeit hat NOVUM einen zweiten Käsewagen angeschafft, der ebenfalls durch Aufgabe des alten Besitzers zu Stande kam. Dieser steht mit gleichem Sortiment freitags auf dem Wochenmarkt in Bad Kreuznach.


Image

Beliebt bei alt und jung – der knallgelbe Käsewagen auf dem Mainzer Wochenmarkt


Image

Die wunderschöne Kulisse des Mainzer Wochenmarkts

Schonmal probiert?

Verführerisch duftet das Stück Käse, das Thomas Kirsch auf dem großen Schneide­messer zum Probieren reicht. „Bitte nicht sofort kauen, erst ein wenig im Mund halten, das Aroma schmecken“, empfiehlt der Käse­experte. Er freut sich, als der Kunde anerkennend nickt. „Das ist Alter Ziegen­gouda“, sagt Kirsch. Nach einer Reifezeit von mindestens zehn Monaten entwickelt dieser Ziegenhartkäse ein kräftig würziges Aroma. Man schmeckt eine leichte Karame­lnote. Manche seiner Kunden fragen gezielt nach Spezialitäten. Woche für Woche berät und bedient er zu über 70 Prozent Stamm­kunden. Viele Kunden kennt er mit Namen: „Na, Frau Meier, wie immer?“, fragt er und greift zum würzigen Leuchtturmkäse.
Sehr beliebt ist auch der hausgemachte „Spundekäs“ sowie der Handkäse-Salat, die beide stets frisch zubereitet werden.


Der Käse­wagen bietet ein Sortiment aus über 100 Käse­spezialitäten aus der Region und europäischen Ländern. Ein regionaler Lieferant ist u. a. der Demeter Hof Lehnmühle, der uns mit Weichkäse, Camenbert, Brietorte und handgeschöpftem Quark beliefert. Er liegt unterhalb des Dorfes Dörrebach, am Südrand des herrlichen Soonwaldes.
1991 wurde der Hof Lehnmühle von der Familie Falk gekauft. Inzwischen werden rund 92 ha Nutz­fläche biologisch-dynamisch bewirtschaftet.

Image

Das Schneiden will geübt sein

Da die Wochen­märkte aufgrund der aktuellen Lage für einige Zeit nicht statt­finden konnten, haben wir einen Teil unseres Sortiments kurzerhand vom Wagen in den Shop verlegt. Nun sind allerlei Sorten auch online erhältlich.

Image

Es gibt immer wieder neues zu entdecken

Unser Angebot im Onlines-Shop

Freuen Sie sich auf leckeren Roquefort, Allgäuer Blütenzauber, Jersey Gouda, Oberfelder Bauernkäse und viele viele mehr.


 
Image
Image
Image

Darf es sonst noch etwas sein?

Falls Ihnen eine bestimmte Käsesorte fehlen sollte oder Sie eine Empfehlung haben, freuen wir uns immer neue Käsesorten in unser Sortiment aufnehmen zu können. Zögern sie nicht unsere Mitarbeiter auf dem Mainzer Wochenmarkt anzusprechen oder schreiben Sie unsrem Einkäufer Antonio Lopes. (einkauf@novum-gemueseabo.de)


Image

Antonio Lopes

Schlemmen auf dem
Marktfrühstück in Mainz

 

Marktfrühstück von April bis November
(aktuell ausgesetzt wegen Corona)

 


Ebenso erhältlich im Käsewagen sind Eier, verschiedene Molkereiprodukte wie Faßbutter von der Rolle, die nach Wunsch­gewicht von Hand geschnitten wird sowie eine kleine Auswahl an italienischen Wurst­spezialitäten, wie Fenchel-Salami oder Rosmarin-­Schinken. Beim wöchentlichen Marktfrühstück, immer samstags, erfreuen sich Kunden an Käsewürfeln und Spundekäs mit Butterbrezel, frisch zubereiteten Antipasti-Tellern oder Brötchen mit Belag nach Wunsch. Dazu vom Weinstand um die Ecke noch ein Gläschen Wein oder Traubensaft – wie könnte das Wochenende kulinarisch schöner beginnen …
Haben Sie Sonderwünsche – gerne. Unsere Mitarbeiter machen ihren Einkauf zum Erlebnis!


Verkaufszeiten:
Dienstags, freitags und samstags von 07.00 – 14.00 Uhr Markt Mainz

Ab Juni 2020, freitags von 07:00 – 13.00 Uhr auf dem Kornmarkt in Bad Kreuznach


Thomas Kirsch

Der Käse-Experte bei NOVUM

Thomas Kirsch, 1960 in Mainz geboren.

Nach Grund - und Hauptschule, Lehre als Graph. Zeichner in Mainz.
Als 20jähriger 1 Jahr Auslandsaufenthalt in Indien

Danach, leben in einer kleinen Landkommune, mit Biogarten und 3 Milchschafen

Ab 1982 Arbeit in einem Naturkostladen und Wochenmarktstand (damals noch ohne Käse )
Gegen Ende der 80iger Jahre wurde auch Ziegen- und Schafkäse
aus eigener Produktion auf dem Wochenmarkt angeboten

Anfang der 90iger Umzug auf einen alten Bauernhof in der Nordpfalz. Beginn einer kontrolliert biologischen Landwirtschaft mit Selbstvermarktung (Anfangs Demeter, später Bioland)

Die folgenden 15 Jahre waren sehr arbeitsintensiv.

Renovierung und Erweiterung der Wohn - und Wirtschaftsgebäude, Bewirtschaftung der landwirtschaftlichen Flächen, Vergrößerung des Viehbestands ( Kühe, Schafe, Ziegen, Pferde) Käseproduktion und Vermarktung der hofeigenen Produkte

Haupttätigkeit war die Betreuung der Milchschafherde (Melken, Lämmer-Aufzucht, Verkauf auf dem Wochenmarkt)

Anfang 2000, Abschlussprüfung zum Tierwirt für Schafe

2008 Aufgabe der Landwirtschaft aus persönlichen Gründen
Käse wurde von da ab in Kooperation mit dem Hof Lehnmühle erzeugt und weiterhin die Wochenmärkte beschickt

Nach Verkauf des Hofes, Umzug zurück in die"Zivilisation", Großraum Bad Kreuznach

Seit 8 Jahren, Nebentätigkeit als Fährmann (von Hand gezogene Personenfähre über die Nahe im Bad Kreuznacher Huttental)

Ende 2017, Angestellter der Firma NOVUM als Käseexperte – Leitender Verkäufer im Käsewagen

Auch Interessant